DIY: Ich liebe dich weil…

diy 001

Ich liebe es Menschen, die ich liebe und die mir wichtig sind zu überraschen und ihnen eine Freude zu machen. Doch meistens nimmt der Alltag einen viel zu sehr in Anspruch und wir vergessen unseren Lieben zu zeigen was sie uns doch bedeuten. Ich hab lange überlegt wie ich meinem Freund eine kleine Überraschung machen könnte, doch mir wollte nichts einfallen. Als ich dann eines Tages in einem Laden war und das süße Glas gesehen hab, bekam ich sofort eine Idee : Gründe wieso ich ihn eigentlich liebe! Paar Zettelchen, die einem erinnern, dass man geliebt wird und wofür genau. Wenn man eine Zeit lang zusammen ist, sich gestritten hat oder einfach erinnert werden muss, was einen liebenswürdig macht, kann man es hervorholen und es sich angucken. Ich glaube, dass auch wenn das Geschenk klein und ziemlich simple ist, eine große Freude machen kann. 

Weiterlesen »

Ein wenig Inspiration

tumblr-art-inspiration

Ich liebe es mich von Bildern und Texten inspirieren zu lassen, weshalb ich euch heute eine kleine Portion Inspiration für den Tag mitgeben möchte.

Ihr könnt die Bilder zum Beispiel ausdrucken und sie irgendwo hinkleben wo ihr sie ganz sicher sehen werdet. Vielleicht an dem Spiegel in dem ihr euch jeden Morgen anschaut oder in den Kalender, den ihr tagtäglich benutzt. Es macht gute Laune, wenn ihr eine witzge, motivierende oder inspirierende Nachricht schon früh am Morgen seht und stimmt schon positiv auf den Tag ein.

Weiterlesen »

Weil es Menschen gibt, die für uns da sind, ohne dass sie uns kennen

PicMonkey Collage (27) (1)

Ein Blog ist ein Ort, den jemand, eine Person mit Charakter, Schwächen und Stärken erschaffen hat. Eine Persönlichkeit mit ihrer ganz eigenen Geschichte. Einer Geschichte, die sie vielleicht nicht für alle sichtbar macht. Einer Geschichte, die sie selbst verletzt. Einer Geschichte, die vielleicht nur sie selbst kennt. Ihr – unsere Leser – nimmt an unserem Leben teil. Wir lassen euch manches wissen, manches aber bleibt geheim. Es ist schwer über manches zu reden, über manches zu schreiben, doch wir geben unser Bestes und hoffen ihr nimmt uns wahr. Nicht als den Blogger, der mal wieder etwas über sich gepostet hat, sondern als eine Person aus Fleisch und Blut, die euch ihre Gefühle offenbart. Denn wir sind auch nur Menschen. Wir haben unsere schlechten und unseren guten Tage. Manchmal sind wir traurig oder wütend. Und manchmal wissen wir nicht was man der Welt eigentlich zu sagen hat. Es gibt Blogger, die geben euch Tipps, was in dieser Jahreszeit wohl am meisten angesagt sein mag. Es gibt Blogger, die lassen manchmal eure Küche explodieren und machen eure Bäuche mit Köstlichkeiten voll. Und es gibt Blogger, die euch ein Einblick in ihre Seele gewähren – genau so wie Luise und Joana und ich.

Weiterlesen »

Lichthauch

Marina 077

Lichthauch steht für meine Liebe zur Fotografie. Doch wie die Liebe entstand… Das erzähle ich euch jetzt.
Es begann vor ein paar Jahren im Sommer. Bei Facebook gab es unzählige Seiten, die sich mit der Fotografie beschäftigten. Es gab Menschen, die wirklich ein Talent hatten und wuderschöne Fotos machten. Das wollte ich auch. Eine Geschichte durch Bilder erzählen. War fasziniert von den Bildern und von den Fähigkeiten der Fotografen, die in Wirklichkeit keine Fotografen waren, eben nur in dieser Internetwelt.
Also kam ich auf die Idee selbst ein Shooting zu machen, schnappte mir meine damalige Beste Freundin, und die Digitalkamera meiner Mama und es konnte los gehen. Und damit fing die ganze Geschichte an.
Das ist das einzige Bild, welches ich von diesem Tag noch habe. Weiterlesen »

Denn jeder hat schlechte Tage…

PicMonkey Collage (12)

Ich will euch nicht anlügen. Genauso wenig wie mich selbst. Mein Leben ist zurzeit ein absoluter Chaos. Es passiert so viel und zugleich gar nichts. Ich hab das Gefühl, ich bleibe stehen. Rege mich nicht, bewege mich nicht fort. Dazu gibt es so viel zu tun, und ich möchte so viel erreichen – und das alles auf einmal. Aber das geht nicht. Man muss sich entscheiden. Ich muss mich entscheiden. Doch durch die endlosen Vorsätze fehlt mir die Motivation. Ich hab das Gefühl, ich werde es doch eh nie schaffen. Meine Träume werden doch eh nie in Erfüllung gehen. Also bleibe ich sitzen und verdränge die Tatsache, dass ich was besseres aus meinem Leben machen kann. Dass ich wirklich etwas erschaffen, etwas bewegen kann.
Ich glaub nun ist die Zeit gekommen, wo man sich überwinden muss. Man muss eben in den Fluß springen, und nicht von vornherein denken, dass einem die Strömung mitreißen wird. Dass man kein Ausweg mehr findet. Dass man ertrinkt. Man muss es angehen. Ich muss es angehen. Schritt für Schritt. Nicht alles auf einmal. Und ich glaube alles wird gut. Der Himmel wird blauer und die Regenwolken werden verschwinden. Ich werde es schaffen dem grauen Alltag zu entkommen und die bunte Straße finden, auf die die Sonne und ein Regenbogen herunterscheinen. Man muss nur an sich glauben. Doch die meisten tuen es nicht. Mich eingeschloßen. Doch wieso eigentlich? Ich glaube, weil die Gesellschaft da draußen stets etwas zum kritisieren hat. Nie ist man gut genug. Immer kann man es besser machen. Doch wißt ihr was? Mir ist es nun egal. Es interessiert mich nicht mehr, dass sie mich nicht mögen. Es interessiert mich nicht, dass sie der Meinung sind, ich würde niemanden, der mich liebt, verdienen, weil ich doch nicht hübsch genug sei. Es ist mir egal was sie denken. Denn ich bin ich. Ich verstelle mich nicht. Verstecke mich nicht hinter Komplexen, so wie sie, und ziehe andere runter, damit es mir besser geht. Und ich merke es erst jetzt. Ich bin glücklich. Mit dem Chaos in meinem Kopf und den Problemen, die jeder Mensch so hat. Ich könnte doch viel schlechter dran sein. Aber das bin ich nicht. Ich hab genug gutes in meinem Leben. Und auch wenn die Welt da draußen, all die Blogs und Instagramaccounts uns zeigen, dass sie ein tolles Leben führen, so viel reisen und nur das Beste vom Besten tragen, so ist es mir egal. Denn ich zeige euch wer ich bin. Nicht das was ich hab. Und die, die mich kennen, sie wissen es ganz genau, ich bin jemand, der es wagt seine Meinung offen zu sagen, jemand der Gefühle hat. Ich verstecke mich nicht hinter der perfekten Fassade und zeige euch die Welt wie ich sie hab.PicMonkey Collage (11)
Ich hoffe die, denen es ab und zu, oder vielleicht gerade jetzt, genauso geht, konnten eine Inspiration in diesem Text finden, seine Träume anzugehen und zu sich zu stehen.

PicMonkey Collage (13)