DIY: Ich liebe dich weil…

diy 001

Ich liebe es Menschen, die ich liebe und die mir wichtig sind zu überraschen und ihnen eine Freude zu machen. Doch meistens nimmt der Alltag einen viel zu sehr in Anspruch und wir vergessen unseren Lieben zu zeigen was sie uns doch bedeuten. Ich hab lange überlegt wie ich meinem Freund eine kleine Überraschung machen könnte, doch mir wollte nichts einfallen. Als ich dann eines Tages in einem Laden war und das süße Glas gesehen hab, bekam ich sofort eine Idee : Gründe wieso ich ihn eigentlich liebe! Paar Zettelchen, die einem erinnern, dass man geliebt wird und wofür genau. Wenn man eine Zeit lang zusammen ist, sich gestritten hat oder einfach erinnert werden muss, was einen liebenswürdig macht, kann man es hervorholen und es sich angucken. Ich glaube, dass auch wenn das Geschenk klein und ziemlich simple ist, eine große Freude machen kann. 

Es ist auch ganz einfach zu machen. Was man dafür braucht, könnt ihr in dem oberen Bild erkennen. Ein Glas, ich hab eins von diesen Bonbongläsern genommen, die man zum Beispiel bei NanuNana kaufen kann. Ein Band, in meinem Fall, ist es eins aus Spitze, könnt ihr auch in jedem Bastel oder Dekoladen wie NanuNana, Xenos oder Depot kaufen. Dann braucht ihr natürlich eine Schere für das Band und die Zettelchen, Stifte, ich habe Glitzerstifte genommen, weil ich sie einfach schöner finde als zum Beispiel einen Kuli, aber dies ist jedem selbst überlassen, Schokoladenherzen, weil es ein netter und vor allem süßer Zusatz ist, weiße Blätter und Sticker, die man mit Kreide beschriften kann.

diy 004

Zuerst habe ich das Band genommen und es auf die passende Länge zugeschnitten. Natürlich ist es nicht notwendig ein Band um das Glas zu wickeln, ich finde jedoch, dass es ohne das Band etwas langweilig wirkt und nicht so schön aussieht, als wenn es da ist.

diy 010diy 008

Als nächstes wollte ich die Sticker beschriften, was keine leichte Aufagabe war, wie ich zugeben muss, da ich öfters, die mit Kreide geschriebenen Buchstaben ausversehen verwischt habe und der Sticker schon bald mehr weiß war, als ich es eigentlich wollte. Doch da kann man sich schnell und leicht helfen, indem man einfach ein, zwei Wattestäbchen nimmt und die unerwünschten, mit Kreide befleckten, Stellen ganz leicht korrigieret. Danach klebte ich den Sticker vorsichtig, sodass er gerade ist, an das Glas. 

diy 012

Die aufwendigste Aufgabe war eindeutig das Schreiben der Zettelchen, da es einiges an Zeit in Anspruch genommen hat. Zuerst habe ich mir ein einfaches Blatt genommen und all die Gründe aufgeschrieben, die mich meinen Freund lieben lassen. Na ja, alle Gründe habe ich aber nicht in das Glas stecken können, da der Platz ja nur begrenzt war. Danach habe ich sie sorgfälltig und in Schönschrift auf ein weißes Blatt übertragen und ausgeschnitten. Ich muss sagen, dass man diese Aufgabe nicht unterschätzen sollte, da es echt länger dauert, als man es eigentlich denkt. So empfehle ich es zu machen, wenn man wirklich ein wenig Zeit hat und kein Druck noch andere wichtige Dinge machen zu müssen. 

diy 022 2

Schließlich habe ich die Zettelchen entweder zusammengerollt oder geknickt und mit den Schokoherzen in das Glas getan. 

diy 027

So sah dann das Endergebnis aus. Wie man unschwer erkennen kann, ist das „Ich liebe dich weil…“ bisschen anders als oben gezeigt, das liegt daran, dass ich es so sehr verwicht habe, dass man schlichtweg keine Buchstaben mehr erkennen konnte und ich es neu schreiben musste. 

Wie ich finde, ist es eine einfache und süße Idee seine Liebsten zu überraschen, da man daraus viele verscheidene, schöne Varianten machen kann, wie zum Beispiel für die Mama mit dem Beginn „Du bist die beste Mama weil…“ oder für die beste Freundin mit „Du bist meine beste Freundin weil…“ oder Ähnliches. Das schöne an der Idee ist wirklich die Tatsache, dass man da ganz kreativ sein kann und auch andere Sachen, wie zum Beispiel ein Freundschaftskettchen oder Armband, in das Glas stecken kann und nicht nur Zettelchen. Wenn ihr also jemandem habt, den ihr glücklich machen wollt, habt ihr nun eine einfache Möglichkeit gefunden. Und ich kann euch versprechen, dass die Reaktion des Beschenkten ganz sicher mehr als positiv sein wird. 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “DIY: Ich liebe dich weil…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s