Tagebuch #17

Dortmund Collage

Puch, heute war ein turbulenter Tag. Das Ganze hat schon damit angefangen, dass ich um 11:30 Uhr aufgewacht bin, und um 12 verabredet war! Ich weiß nicht wie ihr es so seht, aber ich denke, dass halbe Stunde verdammt wenig Zeit ist, um Zähne zu putzen, was zu essen, sich zu schminken, anzuziehen, Tasche zu packen und noch ein paar andere kleine Nichtigkeiten zu erledigen. Eigentlich war es purer Zufall, dass ich überhaupt aufgestanden bin, da ich im Halbschlaf kurz auf mein Handy geschaut hab (ja, ich weiß Krankheit dieser Generation, aber was soll man machen!?). Wißt ihr es war so geplant, dass meine Mama mich um 9:30 Uhr weckt, die übrigens meistens sehr zuverlässig ist, aber heute hat sie es irgendwie vergessen. Als ich sie dann halb 12 genervt und gestresst fragte, wieso sie mich nicht geweckt hatte, sagte sie „Du wolltest ja, dass ich dich halb Zeee…“, ihr Blick wanderte zu der Uhr „Upss…“. Ja, so also begann mein Tag, ein bisschen hektisch, aber was solls. Wo es heute überhaupt hinging? Nach Dortmund. Ihr musst wissen, dass ich nicht weit von Dortmund wohne, jeder den ich kenne, aber auch wirklich jeder, war schon mehrmals dort, und guckte mich immer ungläubig an, als ich beteuerte, dass ich noch nie dort gewesen bin. Heute war es also eine kleine Premiere und niemand mehr wird mich doof angucken wenn wir über Dortmund reden  :D 

12483684_846392378802607_866060014_n

Zehn nach 12, auf meine Bitte mir zehn Minuten mehr zu geben, holte mich dann eine gute Freundin ab und wir fuhren nach Dortmund. Dort angekommen gab es ein paar Schwierigkeiten, da das Navi ein paar Sachen sagte, die wir so nicht wirklich umsetzen konnten, dann haben wir noch nach einem Parkplatz gesucht und das erwies sich ebenfalls als nicht ganz so einfach, ach jaa, ihr kennt das bestimmt ;) 

Was dann folgte ist, glaub ich, selbstverständlich, nämlich shoppen ♥

Unter anderem haben wir auch Primark einen kleinen Besuch abgestattet.

Primark

Als wir dann, mit dem Ein oder Anderen eingekauften Teil, Starbucks betraten, mussten wir feststellen, dass wir ziemlich spät dran waren, denn meine Freundin musste heute noch arbeiten und bis wir dann auch in unserer kleinen Stadt angekommen sind, würden wir bisschen Zeit brauchen. Schnell bestellten wir dann einen Frappuccino und Eiskaffe, tranken es zu Hälfte und verließen Starbucks, da wir noch schnell zu Dunkin’ Donuts wollten. Dementsprechend musste auch die Auswahl schnell stattfinden, was gar nicht so einfach war, man kann es sich ja natürlich vorstellen, wieso ;)

Starbucks+PicMonkey Collage

Dann wollten wir zum Auto, nicht wissend wo es steht, liefen wir durch halb Dortmund mit schweren Tüten und unter Zeitdruck, da es eben nicht so toll für sie wäre, wenn sie zu spät zu Arbeit käme. Nach langer Suche und ein paar aufgebrauchten Nerven, haben wir auch das Auto gefunden und fuhren zurück. Nach ein paar Minuten fiel die Anspannung dann von uns ab und wir fuhren singend durch die relativ leere Autobahn nach Hause. Redeten über ein paar Sachen und was sie für uns bedeuten. Erinnerten uns an die Zeit in der wir uns kennengelernt haben und worüber wir schon damals sprachen. Kamen dann auch ohne weitere Schwierigkeiten an und ich hoffe, dass Sabrina, so heißt sie nämlich, nicht zu spät kam, ich hab ihr auch geschrieben, aber wie ihr wisst, ist es am Arbeitsplatz nicht viel mit Handy ;)

Ich fand diesen Tag ziemlich toll, auch wenn nicht viel nach unseren Plan verlief, aber hey, so ist das Leben eben; es hält immer ein paar kleine Überraschungen für uns bereit, sowohl Gute wie auch Schlechte, aber es ist nicht schlimm, denn sonst wäre es doch langweilig oder etwa nicht!?

12476320_846392162135962_964836964_n

Also Sabrinchen, wie schon vorhin gesagt besteht ein Wiederholungsbedarf, aber eben mit mehr Zeit. Danke dir für den tollen Tag und ich hoffe, dass du keinen Ärger wegen mir bekommen hast :*

Zum Schluss zeige ich euch noch ein paar Sachen, die ich so gekauft habe.

What I bought

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s