Warum ich blogge

nici 022.

Ich bekomme oft die Frage gestellt warum ich blogge. Oder wie ich zum bloggen gekommen bin. Ich kann es verstehen, dass viele es wissen wollen, aber da spielen so viele Faktoren mit eine Rolle, dass es sehr lange dauert jedem einzelnen eine Antwort auf diese Frage zu geben. Deshalb beantworte ich diese nun in diesem Post.

Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, lebe ich in einer Kleinstadt. Viele kennen mich. Und jeder redet.
Ich wollte schon so lange einen eigenen Blog haben, es war ein wirklich großer Wunsch von mir, jedoch spielten da drei Faktoren mit, die mich vorerst davon überzeugt haben, dass ich es nicht machen sollte. Sie haben mich eingeschüchtert. Was es war? Das erste war wohl, dass ich Angst hatte, die Menschen hier würden schlecht über mich und meinen Blog reden. Es ist, wie gesagt, eine Stadt in der man wirklich viele kennt und man sofort zum Gesprächsthema wird, wenn man etwas macht, was vielleicht nicht so typisch ist. Da ich auf meinem Blog ja sehr viel persönliches mit euch teile, so können diese Menschen es gegen mich verwenden, denn nicht jeder ist ein Freund, auch wenn er es vorgibt zu sein. Dazu war noch die Sache, dass ich mich mit all dem was ihr nicht sieht, nicht auskannte. Es gab Nächte in denen ich wirklich lange an dem Blog dransaß und versuchte etwas einzustellen, etwas zu verändern und ging dann müde und sauer schlafen weil ich es nicht geschafft habe. Es versteckt sich so viel mehr als das was ihr sehen könnt, und ich dachte, ich würde die ganze WordPress Welt niemals verstehen. Und sieht nun einer her, ich kann schon eine ganze Menge! Der dritte Grund war, dass ich einfach Angst hatte, es würde keiner meinen Blog lesen. Vielleicht bin ich ja nicht interessant genug. Vielleicht bin ich ja langwelig. Das ist die Art Gedanken, die manchmal bei mir vorbeischauten. Denn sind wir ehrlich, ein Autor schreibt, um gelesen zu werden.
Aber ich hab mich doch dazu entschieden. Und dafür bin ich mir dankbar. Dass ich meine Ängste überwunden habe und einfach das machte, was ich auch wirklich wollte.
Das waren ja erstmal Gründe warum ich es mich NICHT getraut habe.
Warum ich das Ganze hier also mache?
Warum ich über mein Leben schreibe?
Warum ich hier Tipps zum Alltag, Schönheit, Mode und Inspiration gebe?
Nun ja, um ehrlich zu sein… Der Grund seid IHR!
Ich weiß es gibt da draußen so viele Mädchen, die sich alleine fühlen, mit sich selber unzufrieden sind, oder einfach jemanden brauchen, der für sie da ist, auch wenn sie die Person vielleicht auch gar nicht richtig kennen.
Und ich möchte für diese Menschen da sein. Euch das Gefühl geben, ihr seid nicht allein. DU bist nicht allein. Es gibt so viele Menschen in eurem Umfeld, die euch helfen können, die für euch da sind, wenn ihr sie braucht. Und auch wenn ich euch vielleicht nicht kenne, so möchte ich auch eine Freundin für euch sein. Eine Person, der ihr alles anvertrauen könnt. Und es freut mich zu helfen. Egal ob durch meine Posts oder eine E-mail. Ihr könnt mir schreiben, denn Probleme löst man besser zu zweit als allein.
Außerdem möchte ich euch in eine andere Welt entführen, die Alltagsprobleme für eine Weile vergessen lassen. Ich möchte inspirieren, motivieren und helfen. Denn ich weiß wie es ist, wenn man voller Unsicherheit ist. Wenn man sich nicht hübsch oder gut genug fühlt. Wenn man meint alleine zu sein, und sich unter der Bettdecke verkriechen zu müssen. Wenn man nicht weiß, wie es weiter gehen soll.
Glücklicher. Fröhlicher. Zufriedener.
Ich möchte meine Meinung vertreten, eine Freundin sein, euch helfen, für euch da sein und meiner Liebe zum Schreiben nachgehen. Denn schreiben ist eine Sache, die mir wirklich sehr viel bedeutet. Und hier lasse ich meiner Leidenschaft einen freien Lauf und teile sie noch mit anderen tollen Menschen. Dazu kommt noch die Tatsache, dass ich später beruflich auch in diese Richtung gehen möchte und hier schon das Ein oder Andere für später lernen kann.
Wie ihr seht, gibt es da genug Gründe warum ich blogge. Und ich bin froh, dass ich diese Möglichkeit habe.
Wenn du also jemandem brauchst oder mir einfach etwas sagen willst, so schreibe mir gerne eine E-mail an Nicolestysiak97@gmail.com.
Ich hoffe jetzt könnt ihr nachvollziehen wieso der Blog so wichtig für mich ist.
Ihr könnt mir auch gerne sagen wieso ihr eigentlich bloggt oder warum ihr manche Blogs besonders gerne lest. Ich freu mich drauf.

PicMonkey Collage

Advertisements

3 Gedanken zu “Warum ich blogge

  1. Du bist eine hübsche, selbstbewusste Frau mit (einigen) Vorstellungen für dein Leben. Du bist neugierig, willst in die Welt und bist bereit, auch Fehler zu machen. Und vor allem: Du kannst (fast) fehlerfreies Deutsch schreiben. Hey, beste Voraussetzungen für ein tolles Bloggerleben. Viel Erfolg!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s