Tagebuch #11

Endlich kann ich mich mal wieder bei euch melden! Es tut mir wirklich schrecklich leid, dass ich die letzten paar Tage nichts gepostet hab, aber ich bin von morgens bis abends weg. Ich bin fast gar nicht zu Hause, und wenn schon, dann zum essen, duschen, Hausaufgaben machen und schlafen. Sonst kann ich nichts machen, denn die Zeit bleibt einfach weg. Die Schule und noch ein paar private Dinge nehmen mich einfach viel zu sehr in Anspruch, sodass ich nicht all das unter den Hut kriege, was ich will. Aber ich gelobe Besserung, und hoffe, dass ihr es mir nicht allzu übel nehmt. Die kommenden Tage wird auch ein extra Post erscheinen, in dem ich näher drauf eingehe, wieso ich gerade so wenig Zeit für den Blog habe. Außerdem hab ich schon die ein oder andere Idee, wie ich das mit den Posts für euch so auf die Reihe kriegen kann. Ja, ich sags euch, Organisation ist das A und O. Sonst hab ich (glaub ich) nichts mehr zu sagen, und wünsche euch einen schönen Abend.

Bis bald ihr Lieben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s