Tagebuch #3

16.06.2015

Heute ist ein schlimmer Tag. Das geht sogar so weit, dass ich überlege auf den Abschlussball, der heute stattfindet, nicht zu gehen. Ich weiß nicht wie ich es erklären soll, und ich glaube, ich lasse es auch sein, da ich weiß, dass Menschen, die ich kenne diesen Blog lesen und es nicht nachvollziehen werden können oder einfach über mich reden werden, mit dem Gedanken, sie kennen mich, weil sie etwas persönliches über mich gelesen haben, wobei es dann gar nicht stimmt.

Aber ich kann sagen, dass es mir in letzter Zeit immer öfter so geht. Stets bin ich auf der Suche nach Ablenkung, und lasse es dann zu, mich abzulenken. Bin ich dann aber allein, ist mein Kopf wieder voll mit irgendwelchen Gedanken, die mich sogar in den Schlaf verfolgen und Nachts nicht schlafen lassen. Schlaf ich dann aber doch ein, so spielen sie in meinen Träumen schön weiter, sodass ich am nächsten Tag, wieder solch eine tolle Laune habe, wie jetzt.

Irgendwie wird mir alles zu viel. Ich weiß nichts mit mir anzufangen und bin kurz davor aufzugeben… Wobei Aufgeben nie eine Option für mich war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s