Tagebuch #1

07.06.2015

Hallo ihr Lieben,
der Blog hier, mein Blog, soll eine Möglichkeit sein meinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Während ich über Beauty, Fashion und Lifestyle blogge, erzähle ich euch auch etwas über mich und mein Leben. Unter ME könnt ihr etwas über mich nachlesen und auch meine Gedanken, die vielleicht ein wenig verschnörkelt sind, und sie nicht jeder sofort versteht. Dort gebe ich nur Ansätze, was mich beschäftigen könnte, aber rede mir meine Gefühle nicht wirklich von der Seele. Und so etwas brauche ich. Einen Ort wo ich die sein kann, die ich auch bin. Wo ich schreiben kann, wie mein Tag war und was mich mal wieder unendlich aufgeregt hat. Ich weiß nicht, ob es jemanden überhaupt interessiert, aber das wäre mir auch egal, denn es soll für mich sein, egal ob es jemand liest oder nicht. Es musste aber hier sein, denn ich versuchte schon so oft ein klassisches Tagebuch zu führen, aber nichts da, vielleicht habe ich zwei bis drei Einträge durchgehalten und gab dann auf. Aber das hier ist etwas anderes. Deswegen habe ich mich heute, ganz spontan entschloßen, dass ich eine Art Tagebuch hier auf dem Blog erstelle, in dem ihr eben mehr über mich erfahren werdet, wenn ihr es wollt und wenn nicht, dann gibt es ja noch all die anderen Themen, Tipps und Tricks, die ihr hier finden könnt.
Okay, womit fang ich dann an… Mein Leben ist zurzeit ziemlich kompliziert. Auch wenn es mir jetzt besser gelingt, den Überblick zu behalten, als noch vor ein paar Wochen, ist es trotzdem nicht leicht. Ich meine, warum muss stets etwas passieren? Kann die Welt nicht kurz stehen bleiben, so damit man durchatmen kann? Nicht? Wieso? Also ich hätte nichts dagegen, und ich bin mir sicher, dass es da draußen so ein oder anderen gibt, der meine Meinung teilt. Ich könnte euch jetzt so viel erzählen, das mich bedrückt, weil ich teilweise noch in der Vergangenheit lebe, aber das werde ich nicht. Nicht an dieser Stelle. Vielleicht dann, wenn sie mich wieder einholt, und ich (mal wieder) nicht mehr weiter weiß.
Heute… Heute scheint die Sonne und meine Laune liegt zwischen „Alles ist gut“ und „Alles ist scheiße“. Na ja, was soll man machen? Ich bin ziemlich müde und sitze hier mit verwuscheltem Haar vor dem Bildschirm und schreibe diese Wörter nieder. Eigentlich hab ich keine Zeit um diesen Eintrag zu schreiben, aber ich tu es trotzdem, weil es mir wichtig ist. Weil schreiben mir unheimlich viel bedeutet. Was ich heute noch so mache? Nun ja, zu allererst, müsste ich mich wach rütteln, denn meine Augen gehen, die ganze Zeit, irgendwie von alleine zu. Danach bringe ich das Chaos auf meinem Kopf in Ordnung, schminke mich und ziehe an, und danach geht es zu einem Shooting. Wer den Post „Das Mädchen aus Polen“ gelesen hat, der wird wissen, dass ich sehr gerne fotografiere. Ich hab auch meine Facebookseite, wo ich die Bilder dann veröffentliche, aber dazu erzähle ich euch bald mehr. Das Shooting heute wird auf einem Dach stattfinden. Ich bin schon ziemlich gespannt, da es das Dach von einem Kino, in dem ich, mal eine ziemlich lange Zeit, gearbeitet habe, ist. Ich werde eine Freundin von mir fotografieren, und vielleicht werden wir noch den ein oder anderen Zuschauer haben. „Wieso?“, fragt ihr euch. Ich hab in dem Kino ja gearbeitet, und diese Freundin arbeitet immer noch da, wir kennen dort also alle, und mussten den Besitzer, spricht meinen ex Chef um Erlaubnis für das Shooting auf dem Dach, bitten. Er hat zugesagt, aber er und auch ein paar andere, haben Andeutungen gemacht, dass sie gerne zu sehen würden. Wenn das so wäre, wäre es auf jeden Fall ziemlich lustig, da man mit den meisten dort sehr gut lachen kann, und aus jeder ernsten Situation einen Witz reißen kann. Und wenn doch niemand zu gucken würde, wäre es ja auch prima, da ich ohne, fast zu sterben (wegen lachen) meine Arbeit machen könnte. Ich glaube, heute könnte ein guter Tag werden. Und ich hoffe es. Mal sehen was später noch so geschiecht, denn ich bin in der letzten Zeit ziemlich spontan und vielleicht wird heute auch so ein Tag wo ich gerne etwas spontanes mache. Hach, aber um ehrlich zu sein, bezweifle ich es irgendwie.
xoxo, Nici

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s